Tato stránka zatím není dostupná v českém jazyce.

Waldführung der Österreichischen Bundesforste

Pá, 04.05.2018, 15:00

im Raum Gföhl


Von Exoten, Riesen und Überlebenskünstlern im Wald
Der Klimawandel zählt zu den größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts und macht auch vor den österreichischen Wäldern nicht Halt. Damit die Wälder trotz Klimaerwärmung, Trockenheit und häufiger werdende Sturmereignissen langfristig gesund bleiben, müssen heute schon "klimafitte" Bäume gepflanzt werden. Dabei gewinnt ein wahrer Überlebenskünstler und Exot in österreichischen Wäldern zunehmend an Bedeutung: die ursprünglich aus Nordamerika stammende Douglasie. Die bis zu 40 Meter hohen, wüchsigen Riesen überragen alle Bäume in der Umgebung und trotzen Wind und Wetter.
Wir erfahren einiges über diese ganz besondere Baumart, lernen wie die Bundesforste für die richtige Balance zwischen Wald und Wild sorgen und sind live dabei, wenn ein Baum geerntet wird.

Guide: Leopold Stiegler
Ort: Raum Gföhl / Dross,
Treffpunkt: OMV Tankstelle Langenloiserstrasse 85, 3542 Gföhl
Dauer: 2-3h,
min/max TN: 5-20 Personen

In Kombination mit einem Besuch des Kunstmuseums sind die Waldführungen kostenlos
(bitte Eintrittskarte mitnehmen, Vorverkauf möglich).

Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung erforderlich unter T: 02853/72888 oder info@daskunstmuseum.at