Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Buchpräsentation Eunike und Denise Grahofer

10 November | 19:00 bis 21:00

10. November 2022 19 Uhr

 

Das Kunstmuseum Waldviertel lädt am 10. November um 19.00 Uhr zur Präsentation

der neuen Bücher der beiden Waldviertler Autorinnen Eunike und Denise Grahofer.

 

„Rindenapotheke – Hausmittel aus Baum- und Strauchrinden“ und

„Rindenküche – Köstlichkeiten aus Baum- und Strauchrinden“.

ORF Moderatorin Jenni Frank führt durch den spannenden Abend und interviewt die beiden Autorinnen über die kulinarischen Verwendungen der Baumrinden, von Pappelcremesuppe, Kieferrindengemüserolle bis Lindenrinden-Gin-Suppe bis zu Hausmittelanwendungen bei Husten, Erschöpfungszuständen oder Gelenksproblemen.
Das Duo Wieczorek & Flicker sorgt für den musikalischen Genuss.
Im Anschluss gibt es einen kleinen Rindenimbiss.

 

Programm
Begrüßung: Heide Warlamis – Kunstmuseum Gründerin
Laudatio: Ruth Schremmer – Kunstmuseum Geschäftsführung
Autorinnen: Wildkräutertrainerin Eunike Grahofer und Denise Grahofer
Musik: Duo Wieczorek & Flicker
Moderation: Jenny Frank – ORF NÖ
Büchertisch: Tobias Spazierer, Buchhandlung Spazierer

 

Bücherbeschreibung

Rindenküche – Köstlichkeiten aus Baum- und Strauchrinden
Eunike und Denise Grahofer

Eine Fundgrube für einzig­artige Köstlichkeiten! Alte Sprüche wie: Fohra-Brot (Föhrenbrot) lindert Hungersnot, oder Buchenrinde noch so klein, mahle dir zu Mehle fein, mache daraus gutes Brot, so hast du Speise in der Not erzählen von der einstigen Verwendung der Rinden der Bäume und Sträucher als sättigende Not-Nahrung, als Mehlersatz und als Energielieferant. Die Innenseite der Rinde enthält wertvolle Mineralstoffe und Vitamine – was einst Notnahrung war, ist für uns heute eine nahrhafte Köstlichkeit.

Liebevoll haben die beiden Autorinnen, Kräuterpädagogin Eunike Grahofer und Köchin Denise Jacqueline Grahofer, in diesem Buch altes Wissen mit moderner, bewusster Küche vereint! Nach der traditionellen, heiligen Zahl werden Rinden von 9 heimischen Bäumen nach Geschmack, Verwendungszeiten, Volkswissen, alten Sprüchen wie Rosenrinden­essig-Kur tut gut Darm, Haut und Figur und Rezepten erklärt.

Rindenapotheke– Volksmedizin aus Baum- und Strauchrinden

Das uralte Wissen um die Rindenapotheke – die Hausmittel aus Baum- und Strauchrinden, welche in den Wintermonaten oft die einzige Überlebenshilfe waren, wird in diesem einzigartigen Buch wieder zum Leben erweckt.

Sprüche wie: Des Nasenzwickerbaumes Rinde macht Gicht gelinde (milder) oder Kirschbaumrinde an Johannitag der Liebe Segen bringen mag. Kirschbaumrinde am Barbaratag den Husten auszutreiben vermag, erzählen uns aus dieser Zeit.
Die Innenseite der Rinde, das Kambium, ist die Nährstoffautobahn der Bäume und Sträucher, welche Wasser, Zucker, Mineralstoffe und Vitamine von den Wurzeln bis in die Blattspitzen transportiert. Diesen wertvollen Naturschatz wussten unsere Vorfahren für ihre Ernährung und vor allem für ihre Gesundheit in einfachen Anwendungen, Verarbeitungsweisen und Rezepturen gekonnt zu nutzen.

 

Wir bitten um gemeinsame Einhaltung der jeweils gültigen Covid Sicherheits- und Hygienebestimmungen.

Weitere Informationen und Anmeldung
  • Telefonisch unter 02853/72888
  • oder per E- Mail unter info@daskunstmuseum.at

Details

Datum:
10 November
Zeit:
19:00 bis 21:00
Veranstaltungskategorie:

Saison 2022

Wir freuen uns Sie im Kunstmuseuem Waldviertel

begrüßen zu dürfen!

 

Öffnungszeiten 2022

26. März 2022 – 15. Jänner 2023

März bis Juni, September

Di – So (Mo an Feiertagen) 10 – 17 Uhr

Juli und August:

Täglich 10 – 18 Uhr

Oktober bis Jänner:

Mi – So (und an Feiertagen) 10 – 17 Uhr

Geschlossen am 24.12., 25.12., 31.12. und 1.01.


Für Gruppen, Kindergärten und Schulklassen nach Anmeldung geöffnet!